Selbstverletzung und Suizidverhalten

Borderline-Betroffene, die unter diesem Aspekt leiden, verletzen sich aus unterschliedlichen Gründen selbst. Manche schneiden sich mit einem Messer, einer Rasierklinge oder Ähnlichem an verschiedenen Stellen des Körpers, meist um sich selbst überhaupt wieder spüren zu können, wie sie sagen, oder um den inneren Schmerz sichtbar zu machen oder – wie in meinem Fall – als Druckentlastung bei hoher Anspannung.

Neben dieser Form der Selbstverletzung gibt es viele andere Formen wie Wundkratzen oder Aufkratzen verheilender Wunden, Brennen der Haut, beispielsweise mit Zigaretten, Schlucken von giftigen Substanzen oder gefährlichen Gegenständen, Zerbeißen der Lippen und Zunge oder Schlagen bestimmter Körperstellen gegen Wände.

Oft „passieren“ den Betroffenen immer wieder Unfälle. Dann fällt es zunächst nicht auf, dass es sich um selbstverletzendes Verhalten handelt, sondern es scheint so, als sei derjenige ein „Pechvogel“ und eben ein bisschen ungeschickt.

Einige sehen keine Möglichkeit mehr, so weiterzuleben wie bisher. So findet sich in vielen Krankengeschichten gleich eine ganze Reihe von Suizidversuchen. Oft sind sie gedanklich nur noch mit dem Thema Suizid beschäftigt und teilen dies durchaus auch ihrer Umgebung mit. Viele von ihnen berichten, dass sie der Gedanke an den Suizid oft jahrelang im Alltag „nur“ begleitet und die Funktion einer Druckentlastung hat, so beispielsweise auch meine eigene Handhabe dieser Thematik. Fachleute sprechen dann von „chronischer Suizidalität“.  Insofern fällt Borderline in den meisten Fällen auch als eine „lebensbedrohliche Erkrankung“ aus.

Kriterium 5 > Wiederholte suizidale Handlungen, Suizidandeutungen oder -drohungen oder Selbstverletzungsverhalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s